ATUK ARCHITEKTEN
........................................................................................................................................................................................................
........................................................................................................................................................................................................

"Forms Follows Function"


?Es ist das Gesetz aller organischen und anorganischen, aller physischen und metaphysischen, aller menschlichen und übermenschlichen Dinge, aller echten Manifestationen des Kopfes, des Herzens und der Seele, dass das Leben in seinem Ausdruck erkennbar ist, dass die Form immer der Funktion folgt.?

- Louis Sullivan -

 

Die weitläufige Meinung, daß ein Ingenieur in erster Linie nach der Wirtschaftlichkeit, dann nach der Technik und ganz zum Schluß erst nach der Ästhetik schaut, ist genauso weit verbreitet wie die Meinung, daß der Architekt in erster Linie nach der Ästhetik und dann vielleicht noch nach der Technik schaut.

 

Verharrt man nur in der Ästhetik, dient man in erster Linie der subjektiven Lustempfindung. "Der Schönheit dienen, Schönheit suchen, nach Schönheit streben klingt zwar sehr erhaben, erhebt sich aber doch nicht sehr über alle die niedrigen Triebe des Menschen, die auf nichts anderes hinausgehen, als das Leben angenehm zu machen"(Konrad Fiedler, Aphorismus Nr. 8.).

Betrachtet man hingegen nur die "niedrigen Triebe" und die Wirtschaftlichkeit, passiert es schnell, daß die Schönheit aus den Augen verloren geht. So schrieb Goethe 1796, an Mayer : "es wäre besser, daß man ihnen (den Künsten) gleich einen Mühlstein an den Hals hinge und sie ersäufte, als daß man sie nach und nach ins Nützliche absterben ließe".

 

"In der Epoche des Formalismus "versank" die Kunst des Bauens in einer sentimentalen, ästhetisch dekorativen Auffassung, die Ihr Ziel in äußerlicher Verwendung von Motiven, Ornamenten und Profilen meist vergangener Kulturen erblickte, die ohne notwendige innere Beziehung den Baukörper bedeckten"(Walter Gropius, 1925). Der Architekt als Künstler war verliebt in das stilvoll Schöne ohne den Fortschritt und die Wirtschaftlichkeit mit einzubeziehen. Bauwerke wirkten wuchtig, beklemmend und überhaupt nicht mehr lebendig wirkend.

 

Der neue Gestaltungsgeist geht nun wieder auf den Grund der Dinge: "um ein Ding so zu gestalten, daß es richtig funktioniert, ein Möbel, ein Haus, wird sein Wesen zuerst erforscht"(Walter Gropius, 1925). Mechanik, Statik, Optik und Akustik werden als Einheit gesehen. Ästhetik und Technik beeinflussen sich wieder gegenseitig und bestimmen so die Proportionen des Bauwerkes.

 

Unser Büro versteht sich als ganzheitliches Architekturbüro.

Wir stehen Ihnen schon während der Grundstücksauswahl als ständiger Ansprechpartner beratend zur Seite. Somit kann aus einer Vielfalt ökonomischer Lösungsmöglichkeiten diejenige ausgewählt werden, die für Sie zeitgemäß, wirtschaftlich und ästhetisch ist.

Unsere hervorragend funktionierenden Netzwerke ermöglichen es, dass in kürzester Zeit alle nötigen Ingenieure, Handwerker, Designer aber auch zusätzliche Architekten hinzugezogen werden können.

Durch dieses System garantieren wir den aktuellsten Stand der Technik, um z.B. Niedrig- oder Nullenergiesparhäuser realisieren zu können.

 

Um es einfach auszudrücken: Wir schneidern ihr Bauvorhaben nach Maß!!

 

 

 

 

 

........................................................................................................................................................................................................

Atuk Architekten


Dipl.Ing. Architekt Ayhan Atuk

Jahnstrasse 17

D-63533 Mainhausen

tel | 0 61 82 . 82 77 46

fax | 0 61 82 . 82 77 48



Impressum